>> Wie man sich eine Tulpe baut <<

Wer sich schon immer mal gefragt hat:

Wie baut man eigentlich so eine Tulpe?

...dem sei hiermit ein für allemal geholfen.

So, nun aber mal schnell der Tat zugewandt. Wir beginnen ganz Vorne und kämpfen uns Schritt für Schritt weiter, bis wir dann am Ziel angelangt sind. Auf gehts...

...checken wir mal die Ingredienzien, als da wären:
  • Long Papers (ca. 5 Stück)
  • Tabak
  • Das braune oder grüne Etwas ;-)
  • ein Stück Faden (am besten eignet sich hierbei die Verwendung des Gummibandes der blauen OCB- Papers)
  • ein Stück festes Papier zum Bau des Halses
1. Als erstes nehmen wir zwei Long- Papers und kleben sie zu einem Extrabreiten zusammen. Die Klebefläche des linken Papers befindet sich auf der linken Seite und zeigt nach oben. Die des rechten Papers ebenfalls.
2. So, das hätten wir. Nun falten wir die rechte untere Ecke des Papers nach links oben.
Wie man sieht, liegt dann die untere Kante genau auf der Klebefläche. Wenn dies der Fall ist kann man die Klebefläche anfeuchten und die Kanten verkleben. Wenn nicht, beginnen wir nochmal mit Schritt eins.
3. Wir haben jetzt schon die Tüte fertig. Wir müssen sie jetzt nur noch in eine konische Form bringen. Dazu falten wir am besten die verklebte Kante nach rechts und öffnen die Tüte. Das sieht dann ungefähr so aus wie im nächsten Bild.
4. Fertig! Erster Teil geschafft. Nun kommen wir zum Hals der Tulpe.

nach oben

5. Jetzt brauchen wir das Stück Papier.
Wir rollen es einfach zu einem Zylinder zusammen (wie einfach das ist!)
6. Um das Papier in seiner Form zu halten, als auch zur optischen Akzeptanz, kleben wir noch ein paar Papers um den Zylinder herum...
7. Das sieht dann so aus.
Die Papers sollten sich noch bewegen lassen.
Ganz wichtig!
An dem Ende, welches einem schmaler vorkommt (im Durchmesser), das Paper über den Rand ziehen und nach innen schlagen. (damit einem der ganze Scheiss nachher nicht im Mund rumwuselt)
8. So sollte es aussehen wenn man dies vollbracht hat. Damit ist auch unser Hals fertig!

nach oben

9. Es ist an der Zeit die Mischung vorzubereiten.
Wie auf dem Bild zu erkennen lassen wir einen kleinen Teil des Tabaks unberührt liegen.
10. Die nun vorhandene Mischung wird in der als erstes gefertigten Tüte untergebracht und mit dem Rest Tabak abgedeckt.
11. Gleich sind wir fertig.
Als nächstes stecken wir das schmaler wirkende Ende des Halses in die Tüte hinein und justieren diesen recht mittig. Nun binden wir mit dem Gummiband die Tüte an den Hals fest.
12. So, und als letztes klappen wir einfach die überstehenden Papers nach vorn um.
Fertig!!!
Das wars dann. Wir sind fertig und haben ein Tulpe. Was Ihr damit macht ist mir reichlich egal, ich rauche sie für gewöhnlich. P.S.: Nur den kleinen Zipfel ganz oben anzünden, nicht die ganze Tulpe!!
und am unteren Stengelende kräftig ziehen. ;-)

nach oben