>> 3D Rendering <<

Um 3D Animationen zu erstellen braucht es nicht mehr, als ein gutes Zeichenprogramm, wie Photoshop, um Texturen zu erstellen, etc. und ein 3D Rendering Programm.
Um jedoch optimal arbeiten zu können, muss noch ein entsprechend schneller Prozessor und genügend RAM vorhanden sein. Ich benutze eine Intel Celeron Workstation mit 2x 466 MHz und 384 MB RAM, was am Ende recht gute Ergebnisse liefert, aber mehr Prozessorpower ist eigentlich immer ratsam.
Das begründet sich vor allem aus der Tatsache, dass mit höherer Taktfrequenz mehr Operationen pro Sekunde durchgeführt werden und mit mehr RAM auch größere Szenen ohne Zwischenspeichern berechnet werden können.
Man sollte sich aber dennoch auf häufig langes warten beim "rendern" einstellen, für meine letzte Animation brauchte mein System 3 Tage.

Auslastung